Freitag, 23. März 2018

Showroom

Auf der Suche nach neuen Ideen?

Der rausgebrannt Showroom – Inspirationsquelle und Meetingpoint in 1060 Wien, Hofmühlgasse 22.

Ungewöhnliche Ideen, interessante Muster eine Vielfalt an Materialien und Bearbeitungstechniken.

Bernhard Rameder steht euch für jegliche Beratung und als Ideengeber zur Verfügung. Vereinbart doch gleich einen Termin unter 01/99 71 673 und holt euch Input.

 

Sonntag, 11. März 2018

Award aus Beton und Edelstahl

Naheliegend war die Materialwahl für die Auszeichnung der Österreichischen Bautechnikverbandes. Die Trophäe wurde aus Beton gegossen und mit lasergeschnittenen Edelstahlplättchen bestückt.

Die ÖBV ehrt alle 2 Jahre das best abgewickelte öffentliche Bauprojekt Österreichs. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Förderung des Miteinanders bei Bauprojekten.

Die Materialien Beton und Stahl sind aus der Baubranche nicht wegzudenken und symbolisieren Kraft, Tragfähigkeit und Beständigkeit. Genau die richtigen Zutaten für einen ehrenvollen Award.

Genau diese Werte und Materialien haben wir der Neuentwicklung des KOOP Auszeichnungs-Awards unserer Idee zugrunde gelegt.

Die Edelstahlplättchen symbolisieren wie Puzzleteile das Ineinandergreifen der nötigen Kompetenzen und die Zusammenarbeit der Partner. Die Namen der Gewinner wurden mittels Laser in den Beton gebrannt

Auftraggeber: ÖBV

Kunde: ÖBV

Idee, Produktion & Lieferung: rausgebrannt

Award aus Holz und Filz

Im Auftrag von AD Designatelier entwickelten wir einen Award aus Holz und Filz für SD One and Friends Business Masters.

styria digital one lud zum Golfen. Die Besten sollten prämiert werden. Schnell stand fest, dass das Erscheinungsbild der Trophäe mit dem Thema Golf zu tun haben sollte.

Für die Trophäen wurden je nach Rang unterschiedliche Vollhölzer wie Eiche und Esche gewählt. Mit grünem Filz, echten Golfbällen und Miniaturausgaben aus Acrylgas bekam jede Trophäe ihren eigenen Golflook. Ein Modell kann sogar als Tischminigolfspiel verwendet werden.

Wir gratulieren den Gewinnern ganz herzlich.

 

Auftraggeber: AD Designatelier

Kunde: SD One

Award Design, Produktion und Lieferung: rausgebrannt

Auszeichnung aus Acrylglas und Metalloptik

Für Symposion Hotels setzten wir eine Auszeichnung aus Acrylglas und Metalloptik um.

Symposion Hotels – Seminarhotels für Anspruchsvolle vergeben jährlich die Auszeichnung für das Symposion Hotel of the Year. Die Gewinner werden mittels Online Umfrage ermittelt.

Für das Qualitätssiegel schnitten wir klares Acrylglas mit dem Laser. Das 8mm starke Acryl wurde mit UV Druck hinterdruckt. Für die erhöhte Wertigkeit wurde eine Plakette aus Kunststoff in Metalloptik mit dem Laser geschnitten.

Der Name des Gewinnerhotels wurde mittels Laserbranding auf die Plakette übertragen. Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde das Sporthotel Wagrain ausgezeichnet.

Um die repräsentable Auszeichnung prominent platzieren zu können liegen zur Auswahl entweder Standfüße aus Acrylglas oder eine Aufhängemöglichkeit bei.

Herzliche Gratulation den Gewinnern!

Ehrungspreis aus K&K-Mauerziegel und Edelstahl

Für Wüstenrot setzten wir einen Ehrungspreis aus K&K-Mauerziegel und Edelstahl um.

Für den Ehrungspreis kam ein K und K-Ziegel zum Einsatz. Der Sockel besteht aus in Form gefrästes Fichtenholz, welches silber lasiert wurde.

Eine Plakette aus Messing trägt den Namen des geehrten Partners. Dieser wurde mit UV Direktdruck aufgebracht. Das Dachkonstrukt ist aus Edelstahl auf Gehrung gefräst und hädisch verschliffen.

Die Grafik auf dem Giebeldach wurde ebenfalls mit UV Direktdruck aufgebracht.

Ehrungspreis aus Glas und Holz

Für die TÜV Austria gestalteten wir einen Ehrungspreis aus Glas und Holz.

Die TÜV Austria vergibt jährlich den Wissenschaftspreis und fördert damit Nachwuchstalente und Innovationen im Bereich der Technik.

Ganz im Sinne der geistigen und intelligenten Lösungen überlegten wir uns ein Erscheinungsbild das diese Attribute verkörpern soll. Mittels 3D – Lasertechnologie wurde im Inneren des Glaskörpers ein Kopf, der vor Ideen nur so sprüht, aufgebaut. Der Glaskörper sitzt auf einem Sockel aus Nussholz der mittels Klarlack versiegelt wurde.

Wir gratulieren den strahlenden Gewinnern!

Individuelle Trophäe für Rennsportveranstaltungen

Für Artbauer Race Days kreierten wir ganz besonders individuelle Trophäe für Rennsportveranstaltungen.

Bereits acht Jahre veranstaltet der Motorsport-Club die Artbauer Club-Trophy und die ARD Langstreckenmeisterschaft. Dabei durften wir bereits mehrmals die Gestaltung der Trophäen übernehmen.

Für die ARD Langstreckenmeisterschaft 2016 haben wir, passend zum Motorsport, Motorteile für die Umsetzung der Trophäen gewählt. Die Teile wurden in den Farben gold, silber und bronze lackiert und auf satinierte schwarze Acrylglasplatten montiert. Weiters wurde eine Aluminiumtafel, gold eloxiert angebracht auf der die Gewinner mittels Lasergravur verewigt wurden.

Für die ACT 2012 kamen Schutzhelme zum Einsatz. Die Helme wurden lackiert und auf eine klare Acrylglasplatte montiert. Auf der Acrylplatte brachten wir eine Edelstahltafel an, auf der die Namen der Gewinner mittels Laser aufgebrannt wurden. Auch das Helmvisier wurde mit einem Laserbranding versehen.

Eine sehr individuelle Trophäe für jeden Gewinner. Wir gratulieren ganz herzlich!

 

Dienstag, 20. Februar 2018

Trophäe aus Acrylglas und Messing

Im Auftrag der Agentur Mast durften wir die IMMY Trophäe aus Acrylglas und Messing neu gestalten.

Der IMMY ist die renommierteste Auszeichnung für Wiener Makler- und Verwalterbetriebe im Bereich Wohnimmobilien.

Mit dieser begehrten Auszeichnung werden hervorragende Qualität und hohe Leistungsstandards der Immobiliendienstleistung belohnt.

So war klar, dass das Erscheinungsbild des Awards genau diesen Kriterien entsprechen sollte.

Als Materialien wurden Acrylglas und Messing gewählt, was eine besondere Ästhetik erzielt.

Das IMMY-Logo wurde aus einem Stück Acrylglas lasergeschnitten. Der Sockel besteht aus schwarzem, glänzenden Acrylglas. Logo und Name der geehrten Preisträger wurden mittels UV Druck aufgetragen.

Für das edle Finish sorgt lasergeschnittenes Messing, welches hochglanzpoliert wurde.

Wir gratulieren den strahlenden Gewinnern, die die IMMY Trophäe am 30. Jänner 2018 entgegen nehmen durften.

 

fotos credit: Roland Rudolph by mast events

Innovativer Award aus Holz und Acrylglas

Für die Wirtschaftskammer Wien sollte ein innovativer Award aus Holz und Acrylglas entwickelt werden. Der Mercur 2017.

Der Mercur ist ein Innovationspreis der Wirtschaftskammer Wien und soll denn Innovationsgeist der Wiener Unternehmen aufzeigen und fördern. Diese Innovationskraft muss auch die Trophäe symbolisieren.

Für die Neuinterpretation des Awards verwendeten wir die Materialien Eichenholz, Edelstahl und satiniertes Acrylglas. Die Silhouette des Mercur zerlegten wir in Einzelteile und ordneten diese neu an. Die finale Form erschließt sich so erst aus einem ganz bestimmten Blickwinkel.

Das Acrylglas wurde mit dem Laser geschnitten und erhält dadurch eine schöne, polierte Schnittkante.

Die Namen der Preisträger wurden mittels Laserbranding im Eichenholz verewigt.

Herzliche Gratulation den Gewinnern des Innovationspreises Mercur 2017.

Auftraggeber: Wirtschaftskammer Wien

Kunde: Wirtschaftskammer Wien

Idee, Produktion & Lieferung: rausgebrannt

Award aus Holz und Metall

Für die Handwerk Wels gestalteten wir einen individuellen Award aus Holz und Metall.

Ein Award, der den Spirit der Fachmesse für Holz, Werkzeug, Farbe und Handel verkörpert. Diese Art der Veredelung erzeugt ein besonderes Erscheinungsbild und eine außergewöhnliche Haptik.

Das massive Eichenholz wird mittels Lasergravur für das intarsienartige Einlegen der Stahlbuchstaben vorbereitet. Die Buchstaben und das detailreiche Logo der Fachmesse werden mit dem Laser zugeschnitten. In akribischer Handarbeit werden die Einzelteile in die Oberfläche des Holzes versenkt.

Die Namen der Gewinner des Innovationspreises Handwerk 2017 sind mittels Lasergravur auf dem Metallsockel verewigt. Für ein ebenfalls hochwertiges Finish der Eichenblöcke wurden diese mit Klarlack versiegelt.

Auftraggeber: Handwerk Wels

Kunde: Handwerk Wels

Idee, Produktion & Lieferung: rausgebrannt

Donnerstag, 15. Februar 2018

Trophäe aus eloxiertem Aluminium

Für die Wüstenrot Gruppe und einer bevorstehenden Mitarbeiterehrung durften wir eine Trophäe aus eloxiertem Aluminium umsetzen.

In den Aluminiumwürfel wurde das Logo der Auszeichnung ausgefräst, anschließend handgebürstet, sandgestrahlt und entsprechend RAL Vorgaben in 3 Farben eloxiert.

Die Verbindung der Ober- und Unterteile erfolgte mittels Einpressbolzen welche zusätzlich verklebt wurden.

Die Namen und Abteilungen der Gewinner wurden durch Lasergravur in die Eloxalschicht eingraviert.

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Award aus Acrylglas

Für den Österreichischen Gründerpreis „Phönix“ setzten wir einen Award aus Acrylglas um. Der Phönix-Award wurde in Zusammenarbeit mit Polka-Designstudio gestaltet und in unserer Produktionshalle gefertigt.

Dafür wurde ein 4,5cm starkes Acrylglas mit der Kreissäge geschnitten und poliert. Auf der Ober- und Unterseite wurde ein Spiegel mittels UV Kleber aufgebracht um einen zusätzlichen visuellen Effekt zu erzeugen.

Mittels UV-Druck wurde auf dem Award aus Acrylglas die Negativform des Logos entsprechend den Farbvorgaben nach Pantone gedruckt. Auf der oberen und unteren Seite wurde ein hochglanzpoliertes Aluminiumplättchen verklebt und mittels Lasergravur das Logo des Phönix Awards eingraviert.

Die letzen Jahre durften wir immer wieder mit diesem Award neue Gestaltungsmöglichkeiten ausprobieren und somit entspricht auch jeder dieser Awards einem Unikat.

Wir gratulieren den GewinnerInnen vom Gründerpreis Phönix!
Fotos vom Event und mehr zum Nachlesen gibt es hier

(© apa, Fotograf: Martin Lusser)

Donnerstag, 10. August 2017

Events

Wir sind keine Eventagentur, aber wir gestalten und werken um Speziallösungen für Events zu finden.

Es werden keine Herausforderungen gescheut und dadurch bieten wir Lösungen von Corporate Event Fashion in Zusammenarbeit mit Modedesignern, bis hin zu einzigartigen Einladungen, individuell entwickelten Awards, Spezialaufbauten aus Holz und Eisen bis hin zur Unterstützung bei der Eventgestaltung, ein breitgefächertes Service.

Mittwoch, 15. März 2017

BMW Präsentationsbox

Die BMW Präsentationsbox ist aus österreichischem Eichenholz und Edelstahl konstruiert und wirkt damit extrem hochwertig, maskulin und stylish.

Mit 1,5KG Gewicht spielt das Give Away auch unterbewusst bei dem der es überreicht bekommt eine überaus gewichtige Rolle. Damit erzeugt BMW nicht nur Freude am Fahren, sondern auch große Freude an Firmengeschenken.

In der Box befinden sich Fächer für einen Folder, einen USB Stick und ein Mont Blanc Notepad. Die Ausnehmungen für diese Utensilien wurden gefräst.

Logo und Schriftzug am Holz, sowie die Grafik am Edelstahl wurden lasergebrandet. Als Finish wurde der Holzträger farblos lackiert.

Toller Mehrwert: Nach hinten geklappt wird das Cover zu einem Standfuß, und die Präsentationsbox kann nun auch als Bilderrahmen eingesetzt werden. Damit wurde eine Zusatzfunktion erzielt, und die Box findet sich für alle Zeiten als superschöne emotionale Erinnerung an das Event am Schreibtisch wieder.

Auftraggeber: Adwerba

Kunde: BMW Connaisseur Event

Idee, Produktion & Lieferung: rausgebrannt

Dienstag, 31. Januar 2017

Weihnachtskarten aus Finnpappe

Für Element Design durften wir diese eindrucksvollen Weihnachtskarten aus Finnpappe 1,5 mm mittels Lasercut umsetzen. Das Design der Schneeflocke besteht aus Einzelteilen, die sich herauslösen lassen und zusammengesteckt werden können. Mit ein bisschen Fingerspitzengefühl entsteht so ein wunderschöner, winterlicher Anhänger.

Finnpappe

auch genannt Finnische Holzpappe, zeichnet sich durch ein hohes Materialvolumen bei geringem spezifischen Gewicht aus. Die Finnpappe lässt sich ausgezeichnet mittels Laser schneiden und gravieren und besticht durch ihre besondere Haptik.

Freitag, 26. August 2016

lackierter Grundstein mit Logo aus Acrylglas in Kupferoptik

Im Auftrag von moodley brand identity setzten wir für die Grundsteinlegung von no10 von JP Immobilien eine besondere Art des Grundsteins um.

Durch experimentieren mit Versiegelung und Lacken schafften wir es einen Wienerberger Ziegel mit Farbe zu beschichten.

Das Logo wurde aus Acrylglas geschnitten und in Kupferoptik lackiert und auf den Stein appliziert.

Freitag, 03. Juni 2016

Award aus Holz und Acrylglas

Für DASUNO und die Wiener Philharmoniker setzten wir einen Award aus Holz und Acrylglas um.

Dafür wurde MDF 19mm mittels Wasserstrahlschnitt in die richtige Form gebracht und schwarz lackiert. Als Cover dient schwarzes Acrylglas 3mm welches mit einem Laserbranding versehen wurde. Am Sockel wurde eine Plakette in Messingoptik angebracht und mittels Laserbranding finalisiert.

Fotos vom Event gibt es hier

siehe auch https://www.facebook.com/Dasuno-108146610991/

Award aus Buchenholz

Für die Österreichische Post AG durften wir einen Award aus Buchenholz umsetzen.

Heimisches Buchenholz und Recyclingmaterial sind die idealen Materialien für diesen Award, mit dem die Post Partnerbetriebe für die CO2 neutralen Postversand auszeichnet

Das steirische Buchenholz wurde mit „Organoid“ in Moosoptik kaschiert. Organoid ist ein Recylingmaterial und wird in Tirol produztiert.

Beide Materialien wurden mittels Lasercut und Laserbranding veredelt und so ein einzigartiges Objekt geschaffen, dass in sich auch die Werte des Awards vereint

Auftraggeber: POST AG

Kunde: POST AG

Idee, Produktion & Lieferung: rausgebrannt

Visitenkarten aus Organoid

Für unsere Visitenkarten aus Organoid haben wir Reststücke aus unserer Produktion wiederverwertet.

Cocktailkarte aus Beton

Für The Bank – Park Hyatt Wien haben wir, mit einem Design von den Typejockeys​, eine Cocktailkarte auf Beton gemacht.

Freitag, 22. Januar 2016

Eventbranding aus Karton

Am 9.09.2015 bis 10.9.2015 fand die „markeding“-Messe in Wels statt. Wir durften dort nicht nur als Aussteller vertreten sein, sondern auch einen Teil des Eventbrandings übernehmen.

So entwickelten wir die Coverbox für die Messeinformationsunterlagen und die Cocktail- und Menükarten.

Die Coverbox aus Karton wurde mittels Lasergravur mit den wichtigsten Daten versehen. Als Blickfang diente ein Aufsteller aus Papier, lasergeschnitten und – graviert.

Bei der abendlichen Cocktailveranstaltung konnten die Gäste aus einer ausgefallenen Getränkekarte wählen, die als Rakete in der Mitte der Tische platziert wurde. Die Kontur der Rakete wurde laser geschnitten. Das Design wurde mittels Druck umgesetzt und entsprach so dem visuellen Thema der Messe.

Die Getränkekarte wurde aus Finnpappe geschnitten und mittels eines UV-Drucks veredelt.

Präsentationskarten aus Schuhkarton

Für epic elasso setzten wir Schmuckpräsentationskarten aus Schuhkarton 2mm um. Die Kärtchen wurden mit dem Laser zugeschnitten. Das Design wurde teilweise mittels Lasercut und Lasergravur umgesetzt. Die seitlichen Einkerbungen dienen als Halterung für die „Schutzengerl“-Kette.

Samstag, 02. Januar 2016

Direct mail aus Cocktailzutaten

Als Osteraktion überraschten wir unsere Kunden mit einem direct mail aus Cocktailzutaten.

In unserer Version von Ostern flogen nicht die Glocken nach Rom, sondern unsere fleißige Henne gen Süden. Sie hatte sich Ihren Urlaub wirklich verdient aber dabei auch nicht auf die „Daheim-Gebliebenen“ vergessen.

Statt Eiern gabs dieses Jahr Cocktails. Wobei Eierkarton, Limette, Würfelzucker, Minzeblatt, Acrylblättchen lasergraviert wurden und der Glasuntersetzer aus Filz lasergeschnitten wurde.

 

Dienstag, 20. Oktober 2015

BIO-Tiles

Mit dem Projekt BIO-Tiles erforschen wir die Verbindung von Lasertechnologie, natürlichem Material und Interior Design. Die drei­dimensionalen Wandfliesen, die in Form einer Installation präsentiert werden, bestehen zur Gänze aus organischen Materialien. Durch ihre duftende Oberfläche aktivieren sie alle Sinne und können darüber hinaus für raumakustische Zwecke eingesetzt werden. Das Projekt BIO-Tiles ist eine Kooperation mit dem Tiroler Unternehmen Organoid Technologies und dem Showroom LaVisio in Wien, wo diese Bilder auch zu erwerben sind.

Mittwoch, 02. September 2015

Upcycling – vom Feuerwehrschlauch zur Uhr

Ein hochwertiges Upcycling-Produkt – made in Austria, das ausrangierten Feuerwehrschläuchen neues Leben einhaucht. 

Es sind der Umweltgedanke und Nachhaltigkeit, die uns antrieben, nach einer Möglichkeit zu suchen, die Schläuche wieder zu verwerten, die nach gewissenhafter Qualitätssicherung von Niederösterreichischen- Freiwilligen Feuerwehren entsorgt werden mussten.

Somit wurde DIE Idee geboren: Der Feuerwehrschlauch wird, durch modernste Laserschnitt- und Lasergravurtechnik veredelt und mit einem Uhrwerk versehen, wieder zum Leben erweckt.

Die Feuerwehruhr ist bereits bereits bei folgenden Vertriebspartnern erhältlich.

Die Feuerwehruhr passt perfekt in Ihr Sortiment und Sie möchten rausgebrannt Vertriebspartner werden?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme uns stehen für weitere Informationen gern zur Verfügung!

Mittwoch, 26. August 2015

Beschilderung aus Sperrholz und Acryl

Für Leones Gelato setzten wir die Beschilderung aus Sperrholz und Acryl um. Im Innenbereich wurde die Wandbeschriftung aus einzelnen Holz-Buchstaben, die mit dem Laser geschnitten und lackiert wurden, angebracht. Die Wandbeschriftung ist eine Ergänzung zum Interieur, welches ebenfalls einer Natürlichkeit folgt und die natürlichen Zutaten des Leones Gelato unterstreicht.

Für den gelungenen ersten Eindruck am POS sorgt die Firmenbeschilderung im Außenbereich aus robustem Acrylglas, wobei die einzelnen Lettern laser gestanzt wurden. Das Schaufenster welches bereits Einblicke in das Innere des attraktiven Shops gewährt, ziert das Firmenschild aus schwarzem Acryl in der Kombination laser gestanzt und laser geschnitten.

Mittwoch, 19. August 2015

Buchstaben aus Edelstahl

Bei dem Auftrag von Böhler International GmbH ging es darum, den Eindruck fliegender Buchstaben aus Edelstahl zu vermitteln.

Die Buchstaben wurden aus Edelstahl 2 mm und Acrylglas 15 mm mit dem Laser ausgeschnitten und aneinander geklebt.

Die Montage musste mit einem, auf den vorhandenen Untergrund angepassten, Spezialkleber erfolgen.

Durch den transparenten Abstand zur Wand kam der gewünschte Effekt zustande.

Präsentationsaufsteller aus Schwarzblech

In Aufrag von Riebenbauer Design GmbH fertigten wir diese auffälligen Präsentationsaufsteller im Stil von Boxentafeln aus Schwarzblech und Kunststoff die sich harmonisch in das Interior Design des Welcome Centers am Red Bull Ring in Spielberg einfügen.

Für die Aufsteller wurde das Schwarzblech mit dem Laser geschnitten und die Teile mit Schweißnähten zusammengefügt. Die auswechselbaren Einzellettern aus Kunststoff wurden ebenfalls mit dem Laser geschnitten und graviert. Durch die biegsame Eigenschaft des Kunststoffs ließen sich die Lettern hervorragend in die vorgesehenen Schienen, mittels Lasergravur vorbereitet, einschieben.

Präsentationsaufsteller aus Holz

Für Nixe Premium Bier setzten wir diesen Präsentationsaufsteller aus Holz um. Das Nixe Team legt auf natürliche Materialien Wert, so entschieden wir rasch, dass Eichenholz das Nixe Bier nachhaltig unterstützt.

Die Bohrungen haben wir mittels speziell gefertigter Fräser erzeugt und dem ganzen durch eine Logogravur den finalen Touch gegeben.

Dieser Aufsteller setzt das Low carb Bier richtig in Szene und führt so potentielle Nixeliebhaber zur „leichten“ Erfrischung.

Orientierungstafel aus Holz und Acryl

Für Blue Tomatoe setzten wir eine Orientierungstafel aus Holz und Acryl um. Das Eukalyptusholz wurde mit dem Laser vorgraviert. Die Schriftzüge bestehen aus Einzelbuchstaben, die aus weißem Acryl mit dem Laser zugeschnitten und auf der Holztafel angebracht wurden.

Das Holz nimmt Bezug auf die Mode für den Outdoorbereich und das Acrylglas steht für moderne Sportgeräte. So fügt sich das eine in das andere und Kunden des Blue Tomatoe Shops werden zielgerichtet durch die Abteilungen geführt.

Dienstag, 18. August 2015

Hängeschild aus Altholz

Für SteamEngine produzierten wir dieses Hängeschild aus Altholz. Für die Firmenpräsentation wurde Holz mit rustikalem Touch gewählt, welches ganz die Identität von SteamEngine widerspiegelt. Das Holz wurde mittels Lasergravur mit dem Firmenlogo gebrandet.

Betrachter dürfen sich so noch ein Stück mehr in vergangene Zeiten versetzt fühlen, als Dampfmaschinen noch das Alltagsbild prägten.

Innenraumbeschriftung aus Acryl

Für unsere Partnerfirma, die Druckerei Jentzsch fertigten wir diese Innenraumbeschriftung aus Acryl. Die Einzelbuchstaben wurden aus durchsichtigem Acrylglas mit dem Laser geschnitten. Durch Lasergravur wurde der Schraffur Effekt erzeugt. Als Abstandhalter zur Wand wurde die Kontur der Buchstaben aus weißem Acryl ebenfalls mittels Laserschnitt gefertigt.

Als besonderes Highlight wurde nur ein Teil des Schriftzuges mit LEDs ausgestattet und dieser erstrahlt so in wechselndem, farbigen Licht.

Firmenschild aus Acryl

Für Cardemotion durften wir dieses Firmenschild aus Acryl gestalten. Um das Schild richtig in Szene zu setzen wurden Schriftzüge teilweise durch Digitaldruck umgesetzt. Für den Firmennamen fertigten wir durch Laserschnitt Einzelbuchstaben in den Farben des Corporate Designs an und brachten diese am Schild einzeln an.

Es entstand eine Beschilderung die sofort ins Auge sticht und somit Besucher und Kunden von Cardemotion garantiert ans Ziel führt.

Leitsystem aus eloxiertem Aluminium

Für die EVN produzierten wir ein Leitsystem aus eloxiertem Aluminium über das erste, vom niederösterreichischen Landes-Elektrizitätswerk errichteten, Wasserkraftwerk.

Als Material wurde Aluminium gewählt, da dies den teilweise hohen Außentemperaturen besser stand hält als Kunststoff. Der Text und die Grafiken wurden mittels Laser in die schwarze Eloxalbeschichtung graviert, wodurch die weiße Beschriftung zum Vorschein kommt.

Für die Besucher stehen nun die Daten und Fakten attraktiv und verständlich aufbereitet zur Verfügung.

 

Mittwoch, 15. Juli 2015

Einladungen aus Sperrholz

Um für eine Büro-Eröffnungsfeier Aufsehen zu erregen wurden für unseren Kunden dem Vice Magazin diese wunderschönen Einladungen aus Sperrholz angefertigt.

Die komplette Typographie wurde mittels Lasergravur in ein 1,5mm Birkensperrholz gebrannt bzw. die Karte mit Laserschnitt auch in Form geschnitten.

Als Zusatz wurde ein Polaroid Bild mittels einer Klammer auf die Karte gepinnt und dann gemeinsam in einem Kuvert versendet.

 

Sonntag, 14. Juni 2015

Award aus Acryl

Für styria digital one entwickelten und produzierten wir Awards aus Acryl für das Golfturnier im Diamond Country Club in Atzenbrugg. Der weiße Acrylglassockel wurde lasergeschnitten und wird von einem Stück „Grün“, ebenfalls lasergeschnitten, bedeckt. Die Plakette aus Metall wurde mit den Laser in Form geschnitten und der Rang lasergraviert. Die Trophäe ziert ein echter Golfball der mit dem Logo des Veranstalters durch Digitaldruck versehen wurde.

Für die Sonderwertungspreise wurden zusätzlich echte „Eisen“ integriert.

Einladung aus Finnpappe

Für Cake produzierten wir eine Einladung aus finnischer Holzpappe für die Kick-Off Party am 28. Mai 2015.

Das Design, das aus vielen verspielten Einzelteilen bestand wurde aus einer 2 mm dicken Finnpappe lasergeschnitten. Durch Lasergravur wurden die Teile noch mit vielen Details versehen und gaben der Einladung den letzten Schliff.

Der Einladungstext wurde teils lasergeschnitten und teils lasergraviert. So konnte sichergestellt werden, dass die werten Gäste auch wussten wann die Feierlichkeiten statt finden sollte.

Sonntag, 07. Juni 2015

The Pop Up Chair Project

Based on the idea „Pop UP“ we have created the „Pop Up Chair Project“. As we are focused on developing paper products, we had the idea to create furniture made out of paper instead of cardboard. After a long market research we haven´t fount anything similiar on the market and so we decided to create a foldable chair called „Pop UP Chair Project“

We wanted to create a new experience of new haptics in the furniture industry. We wanted to create also non-enviromental pollution friendly products which can be recylced.

The chairs are made of Iggesund Paper.

Freitag, 22. Mai 2015

Weihnachtskarten aus Papier

Diese wunderschönen Weihnachtskarten aus Papier durften wir für unsere Kundin Louisa Koeber produzieren. Das Design, ein Ginkoblatt, wurde mittels Lasercut umgesetzt. Der Copy und die floralen Ornamente wurden mittels Lasergravur in das edle Fedrigoni Papier Siro Pearl Aurum 260 g/m² übertragen. So konnten sich die Partner und Kunden der Koeber Landschaftsarchitektur über „Goldene Zeiten“ als Weihnachtsüberraschung freuen.

Dienstag, 24. Februar 2015

Präsentationsbox aus Holz

Für Neni durften wir eine Präsentationsbox aus Holz für die leckeren Gewürzmischungen entwickeln.

Gemeinsam mit Neni entschieden wir uns für Holz als Material für die Box und Leder für den Verschluss. Für die Einsätze wurde passend zur CI des Kunden ein Fedrigoni Materica Pitch gewählt. Am Deckel der Box, wurde das für Neni typische orientalische Design mittels Laserbranding umgesetzt.

Diese Box gibt auch ein wunderbares Geschenk ab und ist unter anderem im Neni am Naschmarkt, im 25h Hotel Berlin und Zürich erhältlich.

Weihnachtskarten aus Kraftpapier

Für Starkraft produzierten wir Weihnachtskarten aus Kraftpapier.

Das Design, verweist durch den Lasercut ins Innere der Weihnachtskarten auf ein Farbarrangement welches den Weihnachtsbaum am Cover in den Firmenfarben leuchten ließ.

Weihnachtskarte aus Holz

Für Hangar 7 setzten wir die etwas andere Weihnachtskarte aus Holz um. Die Besonderheit stellt der integrierte Bausatz für ein Modellflugzeug dar, dessen Teile mittels Lasercut in Ihre Form geschnitten wurden.

Begleitet wurde die tolle Weihnachtsüberraschung mit Weihnachtsgrüßen im UV Direktdruck bzw. mittels Laser in das Holz, 3 mm Pappelsperrholz, graviert.

Nach dem Bastelspaß konnte das Flugzeug auch gleich als Weihnachtsschmuck so manchen Baum zieren.

Visitenkarte aus Nassplatten

Für den Fotografen Stefan Sappert realisierten wir eine Visitenkarte aus Nassplatten der Wet Plate Fotografie

Der Font wurde mittels Lasergravur auf das Material übertragen und bekam dadurch einen einzigartigen Effekt.

Es entstand eine Visitenkarte die ganz die CI des Kunden verkörpert.

Weihnachtskarte aus Papier

Für unseren Kunden, die Stadt Innsbruck, durften wir eine ganz besondere Weihnachtskarte aus Papier produzieren.

Das Design fängt einen Sternenhimmel ein, der mittels Laserschnitt und durch die Beleuchtung eines Windlichts in voller Pracht über einer romantischen Winterlandschaft erstrahlen konnte.

Die Innsbrucker durften sich neben der Weihnachtskarte so auch über eine besinnliche Weihnachtsdekoration freuen.

Visitenkarten aus Graukarton

Für die Agentur Angieneering  – Angie Rattay  – Design for Good durften wir Visitenkarten aus Graukarton, 2mm umsetzen. Da die Agentur für sozial verantwortliches Design steht, konnte nur ein Material mit erdigen und grünem Charakter das Unternehmen repräsentieren.

Der Graukarton wurde mit dem Laser geschnitten, wobei die Ecken abgeschrägt wurden. Die Firmendaten wurden mittels Lasergravur auf das Material übertragen. Der Font gestaltet so eine interessante Reliefstruktur, die jeder Empfänger sofort erfühlen kann.

Mittwoch, 14. Januar 2015

Weihnachtskarte aus Papier

In Auftrag von Bohatsch und Partner durften wir die Veredelung für die Weihnachtskarte aus Papier für das Arnold Schönberg Center übernehmen. Das wunderschöne, festliche Design von Bohatsch und Partner auf dem Papier Munken Pur 300 g wurde mittels Lasercut unterstrichen.

Dienstag, 18. November 2014

Weihnachtskarte aus Papier

Im Auftrag von echt kreativ produzierten wir für Viereck Architekten  eine außergewöhnliche Weihnachtskarte aus Papier die sich am Pop up Prinzip orientiert.

Die Herausforderung dabei bestand darin, den Druck der auf dem ersten Blick für die Empfänger der Karte unsichtbar ist, mit dem Laser passgenau auszuschneiden. Eine weitere Anforderung war, dass keine Schmauchspuren gewünscht waren.

Schlussendlich entstand eine ungewöhnliche Weihnachtskarte mit Überraschungseffekt, welcher bei den bedachten Empfängern sicher in Erinnerung bleibt.

Fotos: Copyright Fotograf Richard Reinalter

Pokal aus Ziegelstein

Für den Lehrlingswettbewerb der Jungmaurer, Jungschalungsbauer und Jungtiefbauer des Fachverbandes der Bauindustrie in Guntramsdorf entwickelten wir einen Pokal aus Ziegelstein, einen Pokal in Anlehnung an Doka-Platten und einen Pokal mit einer Miniatur-Rohrleitung.

Diese charakteristischen Merkmale wurden integriert um eine authentische Auszeichnung zu realisieren. Die Gemeinsamkeit der Pokale bildet der Sockel aus Eichenholz, lasergeschnitten und lasergraviert.

Freitag, 14. November 2014

Vienna Design Week 2014

Im Zuge der Vienna Design Week 2014 präsentierten wir mit Stolz erstmalig unsere Cut Carat Papiermöbel.

Das Design des Cut Carat ist von der Form eines Oktaeders inspiriert.

Aus einer flachen Ausgangsposition entfalten sich einzelne Module mit wenigen Handgriffen zu stabilen Hockern.

Die Cut Carat Papiermöbel halten einer max. Belastung von 100 kg stand und sind durch die spritzwasserfeste Beschichtung wiederverwendbar.

Auf Wunsch kann der Cut Carat mit Logo, Grafiken oder Texten personalisiert werden.

 

Fotos: (c) kollektiv fischka/fischka.com
______________________
Kramar Kollektiv Fischka
Bilder für viele Menschen

kramar@fabrik.co.at

Freitag, 31. Oktober 2014

Glückwunschkarte aus Papier

Für Kurier produzierten wir eine Glückwunschkarte aus Papier. Anfangs gestaltete sich hier die Umsetzung der Typografie mit dem Laser etwas kniffelig. Nach einigen Tests konnten wir auch diese Hürde meistern und nach dem Anrillen mittels Laser und Falzen entfaltete sich eine wunderschöne Karte. Durch die besondere Typografie, dem filigranen Lasercut und nicht zuletzt durch das Bilderdruckpapier 300 g, konnten die Glückwünsche so an Stärke gewinnen.

Samstag, 25. Oktober 2014

Designer Kleidung

Ylva beauftragte uns mit dem Laserzuschnitt von Textilien für Designer Kleidung. Gemeinsam suchten wir nach Stoffen, die sich für die Laserbearbeitung besonders gut eignen und die Vorstellung der Designerin umsetzen konnten.

Nach der Materialberatung und einigen Tests entstand ein wunderschönes Kleid, wobei die Stoffteile mit dem Laser zugeschnitten wurden und das Design am Rücken mit dem Laser ausgestanzt wurde.

Was mit einem Kleid begann setzt sich nun in einer Bekleidungsserie wie Pullover, Stirnband und Schal fort. Wir freuen uns auf eine weitere tolle Zusammenarbeit!

Fotos: copyright Julie Brass

Freitag, 24. Oktober 2014

Visitenkarten aus Papier

Nach dem Design von eichinger offices produzierten wir für Elfenfeuer Visitenkarten aus Papier von Arctic Paper GmbH.

Mit dem Laser wurde das Textlogo aus dem schneeweißen Papier Arctic Paper onlin rough 300 g heraus gebrannt und die Firmendaten lasergraviert. So konnte eine wunderschöne, edle Visitenkarte entstehen.

Direct Mailing aus Papier

Nach dem Design von Die Beamten wurde ein Direct Mailing aus Papier für die Diakonie Deutschland umgesetzt.

Für die Postkarten entschieden wir gemeinsam dass das Papier Gmund color das Design mittels Laser bestmöglich in Szene setzt. Die Besonderheit war, dass durch eine Laser-Perforierung ein Standfuß gefaltet werden konnte. So konnte man die Karte aufstellen. Vor eine Lichtquelle platziert wurde der ausgeschnittene Schriftzug auf die Tischplatte projeziert. Das Wappen, eine Krone, stieß durch den Lasercut der feinsten Linien auf große Begeisterung und Freude bei unseren Kunden.

Menükarte aus Papier

Fedrigoni beauftragte uns mit der Umsetzung des Covers für eine Menükarte aus Papier für Do&Co.

Gemeinsam suchten wir nach einer Möglichkeit, das gewünschte Design mittels Laser bestmöglich umzusetzen.

Auf dem Papier Sirio black/black 700 gramm, kamen die filigranen Linien durch Tiefenprägung mit dem Laser
besonders gut zur Geltung. Die Menükarte konnte so während der ATP World Tour 2014 in Madrid auf den
festlich gedeckten Tischen mitglänzen.

Mittwoch, 06. August 2014

Cut Clock Papier Uhr

Zeit kann flach und bedeutungslos verrinnen – oder sich doch in ihrer ganzen Fülle zeigen. Die Cut Clock Papier Uhr spielt mit diesen Dimensionen, indem sie zwischen zwei- und dreidimensionaler Form wechselt.

Das hochwertige Designpapier, aus dem Cut Clock besteht, wurde mit Lasertechnologie geschnitten. Haarfeine Schnittmuster sorgen für interessante Einblicke. Dahinter verbirgt sich ein deutsches Uhrwerk.

Die Cut Clock ist die perfekte Ergänzung für Ihr Sortiment und Sie möchten rausgebrannt Vertriebspartner werden? Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme uns stehen für weitere Informationen gern zur Verfügung!

 

Cut Clock: A timepiece of a different kind.

Time can be flat and meaningless trickle – or it can show itself in all ist fullness.
Cut Clock plays with these dimensions by switching between two- and three-dimensional shapes.
Cut Clock is made of premium design paper which is cut with laser technology. Cappilay patterns provide interesting insights.

Dealer request can be submitted to office@rausgebrannt.at

Freitag, 01. August 2014

Cut Cards Ansichtskarten

Traditionelle, österreichische Motive im modernen Design, veredelt durch Lasercut.

Die Karte mit Durchblick!

Erhältlich in 8 unterschiedlichen Motiven in folgenden Verkaufsstellen!

 

Die Cut Cards Ansichtskarten passen perfekt in Ihr Sortiment und Sie möchten ein rausgebrannt Vertriebspartner werden?

Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme uns stehen für weitere Informationen gern zur Verfügung!

 

Donnerstag, 31. Juli 2014

Verschlusssystem aus Aluminium

Für Foon GmbH entwickelten wir ein Verschlusssystem für einen Folder.

Voraussetzung war: der Verschluss sollte wie das Kombinationsrad eines Tresors aussehen.
Zwei Wochen Entwicklungsarbeit resultierten in einem Verschluss aus Aluminium, lasergeschnitten,
mit Aufkleber der das Kombinationsrad darstellt inkl. der Grafik von Foon.
Daraufhin folgte die Montage auf den Foldern.

Für den Folder wurde das Papier gmund „bee“ verwendet.

Award aus Acryl

Aufgabe für Schneider Electric Austria GesmbH war die Entwicklung eines Ehrenpreises. Als Voraussetzung  galten die Themen „Wien“ und „Elektrik“.

Nach einer Eingebung, buchstäblich über Nacht, entstand DIE Idee!

Die Stadtsilhouette von Wien aus Plexiglas lasergeschnitten und lasergraviert welche durch

eine LED Beleuchtung zum strahlen gebracht wurde. Die Beleuchtung lässt sich mittels Batterie ein- und ausschalten.

So war klar, dass dieser Pokal die Augen des Empfängers auf jeden Fall zum Leuchten bringt.

Pokal aus Holz und Acryl

Für ein Event, einen Orientierungslauf, bekamen wir den Auftrag von „Die Presse“ Verlags-Gesellschaft m.b.H. & Co KG Pokale für die Siegerehrung umzusetzen.
Es wurden ca. 36 Stück produziert. Die Pokale setzen sich aus einer Colaboration zwischen Lasergravur, Lasercut und Druck zusammen.

Die verarbeiteten Materialien sind: Holz und Plexiglas. Das 3mm Nussholzfurnier stammt aus nachhaltigem Anbau.

Schaufensterdeko aus Papier

Für Neuroth AG fertigten wir als Frühlingsaktion Schaufenstergirlanden aus Papier.

Die Girladen mit floralem Muster sollten die Schaufenster aller österreichischen Filialen zieren.

Die Größe der lasergeschnittenen Blätter und Blüten betrug: 80cm x 60cm.

Jeder Shop sollte 6 bis 10 Girladen erhalten. Als Schwierigkeit entpuppte sich hier der Versand,
da die Girlanden auf keine Fall reißen bzw. knitterfrei ihr Ziel erreichen sollten.

Als Lösung wurden die Girlanden in Rahmen mit feinen Halterungsstegen versandt.

So konnte die Blumenpracht ganz simpel und ohne Qualitätsminderung, von den Neuroth MitarbeiterInnen ausgelöst
und als Dekoration den Schaufensterbummlern ins Auge springen.

Buchstaben aus Klebefolie

Mittwoch, 23. Juli 2014

Menükarte aus Papier

Für ein Event in einem Grazer Schloss sollten wir für unseren Kunden Atelier Linecker das Cover für die Menükarten mitgestalten.

Dieses Cover bestand aus einer mehrlagigen Umschlaghülle die eine goldene Einlage enthielt.
Alle Teile wurden lasergeschnitten. Die Herausforderung stellte die Passgenauigkeit der unterschiedlichen Lagen nach der Mustervorgabe dar.

Material (goldenes Papier): Papier Fedrigoni sirio pearl

Montag, 14. Juli 2014

rausgebrannt Musterbox

Mit dem Abonnement der rausgebrannt Musterbox erhalten Sie optische und haptische Erlebnisse.

Wir zeigen Ihnen in der kompakten Musterbox die wichtigsten Material- und Verarbeitungstechniken mit Muster aus Papier, Metall, Beton, Holz, Filz, Gummi, Leder, usw.   und das ganze gelasert, bedruckt, gefräst und vieles mehr.

Ideal als ständige Inspirationsquelle. Am besten steht die Box immer in Ihrer persönlichen Nähe, damit Sie sofort bei einem neuen Projekt viele viele Ideen parat haben.

Perfekt bei einer Aufgabenstellung für ein Event, eine Kundeneinladung, ein Give Away für eine Promotion, eine auffällige Sonderverpackung für einen Produktlaunch

Um einmalige 70 Euro (ausgenommen Newsletter) exkl. Mwst. erhalten Sie, pro Quartal ein Materialmuster. Das Volumen der Box umfasst im Moment ca. 25 Muster und wird auf ca. 30-35 Stück anwachsen.

Ja, ich brenne schon vor Neugier und möchte die Musterbox unter office@rausgebrannt.at bestellen!

Montag, 05. Mai 2014

Vienna Design Week 2013

Bei der Vienna Design Week konnte der Fedrigoni-Showroom besichtigt werden. Zu dem Thema TRADITION vs. MODERNE erwarteten die Gäste Einblicke in das traditionelle Hochdruckverfahren „Letterpress“ sowie in die moderne Lasertechnologie.

Beide Techniken wurden live vorgeführt. Das Designobjekt „Schachtelkonstrukt“ bestand aus ca. 2.000 kleinen und großen Schachteln, wobei die großen Schachteln mit Laserschnitt veredelt wurden.

Etiketten aus Papier

Nach dem Design von 100und1 fertigten wir Etiketten aus Papier für die Sonderedition Kraterfeuer eines Kräuterlikörherstellers aus Deutschland. Für 150 attraktive Likörflaschen wurden Etiketten aus hochwertigen 115 g/m² Fedrigoni sirio pearl Papier lasergeschnitten und hauchdünn graviert. Danach wurden die Flaschen händisch etikettiert.

Direct Mailing mit Pflanzenblatt

Das Direct Mailing mit Pflanzenblatt fand im Zuge der Online Shop Eröffnung statt und entsprach ganz der Firmenphilosophie der  Auftraggeber.

Nach dem Design von 100und1 gravierten wir mit unserem Laser die Pflanzenblätter für Home on earth.

 

Einladung aus Papier

Nach dem Design von 100und1 fertigten wir Einladungen für eine Kunstaustellug von making of an.

Aus wunderschönem Fedrigoni sirio color Papier 350 g/m² wurden Teile lasergestanzt und die Typografie auf der Vorder- und Rückseite lasergraviert. Die aufklappbare Darstellung der Eingangstür des Veranstaltungsortes wirkte so im wahrsten Sinne des Wortes sehr einladend!

Visitenkarte aus Museumskarton

Die Visitenkarten wurden aus Museumskarton geschnitten und mittels Laser beidseitig gebrandet.

René Andritsch erarbeitet und realisiert Konzepte für visuelle Kommunikation von Produkten, Dienstleistungen und Events. Ökologische Aspekte sind für Ihn ein wichtiger Bestandteil jeder Lösung.

Visitenkarten aus Vinyl

Für die Umsetzung der Drucksorten wurden alte Vinylplatten recycelt und das von Riebenbauer Design entwickelte Markenlogo mit Hilfe von Lasertechnik in das Material gebrannt bzw. die Karten geschnitten.

Nina Levett

Nina Levett ist ein Designstudio, das auf Ornamente und Muster spezialisiert ist. Es bietet einen weiten Bereich von Illustration über resourcenschonenden, kulturell relevanten Studien bis hin zu ornamentalen Musterdesigns an.

Rausgebrannt hat mit Nina Levett an der Perfektion der Glasgravur von komplexem Design auf edlen Lobmeyr Gläsern gearbeitet.

Karten aus Büttenimitee

Verwirklichung der Weihnachtskartenedition von dasuno für Huber und Lerner. Lasercut von drei verschiedenen Designs auf vorgefalzten Büttenimiteekarten, wobei der Schwerpunkt auf einem reinen Schnitt lag. D.h. eine geringe Kantenverfärbung beim Laserschnitt bzw. keine Schmauchspuren auf der Rückseite des Papiers.

Weiters erfolgte der Laserschnitt von Papierbahnen für das Schaufenster.

Presseinfo

Contact: dasuno

Give away aus Filz

Aufgabe für Caritas Österreich war die Entwicklung von verwendbaren Geschenken aus Naturmaterialien.

Nach einigen Meetings wurde das Material Filz gewählt. Das Laserschneiden von Filz bedurfte einiger Testphasen. Von der recht speziellen Geruchsentwicklung abgesehen, brachte Filz als reines Naturprodukt auch einige Herausforderungen an die Schnittkantenbeschaffenheit mit sich.

Nach der Bearbeitung mit dem Laser wurde das Schlüsselband mit dem Stanzen der Verbinder finalisiert.

Visitenkarten aus Kartonstreifen

Für Katharina Hölzl erfolgte die Gravur und der Schnitt von Kartonbögen für die Verwendung als Spieluhrstreifen, welcher in einzelne Visitenkarten gegliedert ist.

Design auf Leder

Die geruchsintensivste Arbeit des Jahres 2012!

Idee von Studio Sonja Bäumel Im Zuge der Vienna Design Week 2012 war die Veränderung der Struktur einer Ziegenhaut.

Mittels Lasergravur erfolgte das Branding einer Blattaderstruktur auf der Ziegenhaut. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen!

More info at: sonjabaeumel.at

Design auf Pflanzenblatt

Es wurde an der Umsetzung von Designs (Rorschachtest) auf Blättern vom Donauufer gearbeitet.

Die Tests umfassten frisch gepflückte Blätter und die jeweiligen Stadien der Trockung.

Der Laserschnitt erlaubte uns eine perfekte Schnittkante in diverseste Blattstrukturen. Die jeweiligen Blattadern und deren Feuchtigkeit sind dabei ausschlaggebend! Also, wir kennen uns jetzt aus, d.h. einfach anfragen.

More Info@ reguladettwiler.com

Präsent aus Leder und Eisen

In Zusammenarbeit mit dem Team von The Red Bulletin erfolgte für die Red Bull X Fighters die Fertigung von personalisierten Lederarmbändern für jeden einzelnen Fahrer.

Aus einer weißen Lederhaut wurde mit unserem Laser-Burner das Leder ausgeschnitten und gebrandet.

Für die Endmontage der Nieten wurden ebenfalls gleich die Lochpunkte markiert um einen passgenauen Verschluss zu gewährleisten.

Das Lederarmband wurde für die Übergabe auf veredelten Leitungsrohren montiert, wobei unterhalb des Bandes das Logo lasergraviert wurde.

Ein Herausforderung stellte das gewünschte Leder dar, da es sehr empfindlich auf Hitze reagierte und somit eine Verformung während der Lasergravur ergab.

Die Lösung kam nach testen, testen und testen.
Eine große Unterstützung kam auch von „Ali“, der die Rohre mit dem Schweissbrenner bearbeitete! Danke.

Botschaft auf Edelstahllöffel

Damit der gewünschte Effekt der Spiegelung der Person bzw. die Lasergravur auf dem Edelstahl funktionierte, mussten erst einige Löffel und Polituren getestet werden.

Einige Löffel später hatten wir dann Erfolg und somit auch unser Kunde mit Gold beim CCA 2012.

Copyright der Bilder: Ogilvy and Mather Austria

Branding Geschäfts­ausstattung

Für  Ninas Needles übernahmen wir das Branding der Geschäftsausstattung. Mittels Lasergravur und Laserschnitt entstanden so

  • Gutscheine aus Acryl
  • Schilder aus Acryl graviert und geschnitten
  • Lasergravur von Wäscheklammern
  • Lasergravur von Trinkgläsern
  • Kleiderbügel mit Branding
  • Visitenkartendruck

Ito Megumi/ ­Peter Weisz

In Zusammenarbeit mit Fedrigoni Austria und dem Team Megumi ITO /Peter Weisz wurde, für die Vienna Design Week 2012, ein altes Teppichmuster aufs Papier bringen.

Die Schwierigkeit lag hier in der Papiergravur: das Papier sollte nur einen Hauch angebrannt werden, damit das Licht noch durchleuchtet.

Mittels Lasergravur ist es möglich neuartige haptische Effekte auf Papier umzusetzen.

Schablone aus Klebefolie

Am Beginn stand die Idee und am Ende das tätowierte Model. Für Lucie Knapp setzten wir eine Schablone aus Klebefolie um.

Filigrane Designs sollten auf die Haut gebracht werden. Recherchen bei Tattookünstlern und Versuche mit verschiedenen Transfertechniken brachten uns zu folgender Lösung: die Verwendung einer sehr dünnen Folie mit darüber angebrachter Transferfolie für den Körper.
Diese Folie wurde mittels Laser feinst geschnitten.

Credits:

Fotograf: Helmut Lackner
Model: Hannah Richter
Durchführung: Lucie Knapp

Verpackung aus Schaumstoff

Client

Kununu GmbH

Work

Erstellung von Gütesiegeln und Verpackung aus Schaumstoff und Karton

Aufgabe

In Zusammenarbeit mit dem Management von Kununu entwickelten und produzierten wir Gütesiegel aus Acrylglas für Unternehmen.

Die Gestaltung umfasste außerdem Druck und Folienkaschierung, ein graviertes Schild, 3D Doming Aufkleber und Acryl-Steher die das Gütesiegel halten sollten.

Für die Verpackung wurde der Schaumstoffinnenteil und der Verpackungkarton mit dem Laser geschnitten und graviert.

 

Aufbewahrungsbox aus Acryl

Gemeinsam mit dasUno wurde an der Idee und Umsetzung eines praktischen Schreibtischutensils für eine Aktion der WKO Handelsagenten gearbeitet. Als Endprodukt entstand eine Aufbewahrungsbox aus Acryl, welche lasergeschnitten, geklebt und poliert wurde. Außerdem erfolgte für das Logo die Farbauslegung einer tiefen Lasergravur.

Credits:

dasUno: Susanne Safer

Präsentations­mappe aus Karton

Ferrás · Büro für Gestaltung kam mit einem interessanten Projekt auf uns zu. Für Ausschreibungsunterlagen sollte eine Präsentationsmappe inkl. Cover, Rücken und Trennblättern angefertigt werden. Verwendet wurde ein doppelt laminierter Karton von der Büttenpapierfabrik Gmund.

Für diesen wurden, nach einigen Tests, die qualitativ bestmöglichen Einstellungen für unseren Filigranlaser gefunden. Schmauchspuren wurden durch die Applikation einer Schutzfolie vermieden.

Die Lasergravur erfolgte erst nach dem Entfernen der Schutzfolien in einem zweiten Arbeitsgang.

Ein interessantes Produkt, welches auch den Endkunden in Staunen versetzte.

Schmuck aus Acrylglas

Für ep_anoui by Eva Poleschinski entwickelten wir Einladungen für die Faschion Week Berlin aus Acrylglas. Gemeinsam entschieden wir uns für die Farbe schwarz matt. Die Einladung wurde beidseitig lasergraviert. Der Kontur der Einladung wurden die Einzelteile des Schmucks nachempfunden. Aus Acrylglas wurden Blättchen lasergeschnitten und mit Drahtelementen zum endgültigen Schmuckstück zusammengefügt.

[ep_anoui] by Eva Poleschinski F/W 13 „L’air de vivre“ /

Mercedes Benz Fashion Week Berlin /

Pics by: Frederik Schulz

Tischaufsteller aus Acryl

„Die Presse“ Verlags-Gesellschaft m.b.H. & Co KG gab uns die Aufgabe Objekte für die Verwendung auf  Tischen bei Pressegesprächen zu entwickeln.

Nach einiger Entwicklungsarbeit kamen wir zum Endprodukt: Lasergeschnittene Acrylteile wurden foliert und mit Logos graviert.

Zudem wurden aus dünnem Plexiglas Logos mit dem Laser geschnitten und eingeklebt.

Zum Schluss wurden die Acrylteile miteinander verschraubt. Die Steher halten nun auch hoher Belastung stand.

Branding von Eventausstattung

Gemeinsam mit dieCheckeria wurde das Branding von Eventausstattung für eine CD Präsentation von Passive Attack gestaltet.

Von der Bühnendeko mit lasergravierten Ziegelsteinen bis hin zum CD-Verkaufsgitarrenkoffer erfolgten Brandings über Brandings.

Kleidung wie Jeans, Lederstiefel und T-Shirts aber auch Tischdeko wie Nüsse, Muscheln und Welcome – Shots wurden mittels Lasertechnologie mit dem Bandlogo versehen.

Präsentations­display aus Acryl

Als Aufgabe von Böhler International GmbH lag die Anfertigung eines Präsentationsdisplays für Stahllegierungszusätze vor uns.

Aus einem 40-50 mm dicken Acrylglasblock wurden die Vertiefungen ausgefräst.

Vorder- und Rückseite wurden mit einem Acryldeckel verschlossen um die Zusätze in den Ausfräsungen zu halten.

Zum Schluss wurde mit dem Laser die Beschriftung eingraviert.

Give away aus Holz

Während eines Events, sollten wir Give aways aus Holz direkt am Ort des Geschehens branden.

Die Schlüsselanhänger aus Holz wurden mit dem Branding des Ben & Jerrys Logos und zudem, ganz individuell, mit dem Names des Besuchers versehen.

Entsprechend der Richtlinien von B&J stammt das Holz aus nachhaltigem Anbau.

Eine gelungene Werbeaktion!

Mittwoch, 23. April 2014

Anschauungs­modell aus Holz

Der Wunsch, der Firma Coloplast Gmbh, war 1. eine einzigartige  Landkarte für die Präsenation im Verkaufsraum zu fertigen, sowie 2. die Umsetzung des Logos in ein 3-D Objekt für Tischaufsteller.

Das Material für die Landkarte, MDF Holz, wurde dem Unternehmensleitbild entsprechend ausgesucht.

Die Umsetzung erfolgte mittels Laserschneiden der MDF-Platten. Jede lasergeschnittene MDF-Schicht entsprach dabei 250 Höhenmeter.

Durch das Stapeln und Verkleben der einzelnen Schichten, entstand nach und nach eine topographische Landkarte.

Für die Umsetzung des Logos in 3-D-Objekte als Tischaufsteller für die Verkaufsräume, erfolgte das Laserschneiden und Verkleben von Plexiglas.

Branding kulinarisches Event

Um eine außergewöhnliche Deko für ein kulinarisches Event im Donauturm Wien mit „Otto Koch“ zu gestalten, wurden zuerst aus Acrylplatten Tellerabdeckungen hergestellt.

Diese sollten die Speisen tragen. Unter der durchsichtigen Platte befanden sich mit LEDs beleuchtete Eiswürfel, die den Gang in Szene setzten.

Weitere Gänge wurden auf verspiegeltem Plexiglas mit lasergraviertem Logo am Tellergrund serviert.

Zudem gestalteten wir edle Menükarten aus Plexiglas mittels Laserschnitt und Lasergravur.

Kundenpräsent aus Papier

Im Auftrag von Fedrigoni Austria GmbH entwickelten wir für ein Kundenevent in Prag, CZ ein Kundenpräsent aus Papier inklusive Verpackung.

Idee war eine Morphing ähnliche Veränderung der Stadtsilhouette welche durch einzelne Papierschichten dargestellt wurde.

Die Schichten wurden durch Laserstanzen aus Papier gebrannt und bei den beiden äußeren Schichten das Firmenlogo lasergraviert.

Für die Verpackung wurde ein Teil der Silhouette extrahiert und die Außenkontur für das Design verwendet.

Credits: Images by tafner.net

Schmuck aus Holz

Für den Auftrag von Neckarstuten wurde mittels Laserschnitt und Lasergravur Schmuck aus Holz gefertigt.

Die Illustrationen kamen von Florine Kammerer und wurden, in gemeinsamer Arbeit, an die Technologie des Laserschneidens angepasst.

Das Erlenholz wurde aus nachhaltig ökologischen Anbau organisiert und in unbehandelter Form verwendet.

Bei der Bearbeitung von Holz durch Laserenergie, erfolgt ein Verdampfen der Oberfläche durch Verbrennen. Dieser Verbrennungsvorgang= Laserschnitt oder Lasergravur ergibt je nach Holzart eine dunkle Verfärbung.

Diese physikalische Eigenschaft wurde bei den Anhängern zur Kontrastbildung der Grafiken genutzt.

Logobranding auf Designkalender

Für kaliber design setzten wir ein dezentes Logobranding auf Designkalender der exquisiten K lender Kollektion um.

Die K lender zeichnen sich durch die Verwendung von hochwertigem Papier der Büttenpapierfabrik Gmund aus, welche wir mittels Papiergravur veredelten.

Images by „kaliber e.U.“

Wegweiser aus Edelstahl

Für den Auftrag von pronatour GmbH wurden Wegweiser aus Edelstahl gefertigt.

Bei der Materialwahl wurde besonderes Augenmerk auf die Haltbarkeit und Erhaltung der Sichtbarkeit unter verschiedensten Witterungseinflüssen gelegt.

Somit wurden die witterungsbeständigen Schilder schlussendlich aus 3 mm Edelstahl lasergeschnitten und mit Grafiken versehen, um den Besuchern des Erlebnisweges den Weg zu weisen.

 

Glückwunschkarte aus Büttenpapier

Es erfolgte die Umsetzung der von René Andritsch – Grafikdesigner entwickelten Glückwunschkarte aus Büttenpapier für eine Hochzeit.

Die Typographie verlangte eine herausfordernde Bearbeitung des Papiers und Stegbreiten wurden bis an Ihre Grenzen ausgereizt.

Der Laserschnitt konnte durch eine spezielle Technik ohne Verfärbung der Kanten erfolgen.

Mit der filigranen Laserstanzung in Büttenpapier wurde so Modernes mit handwerklich, Traditionellem gepaart und es entstand eine einzigartige Karte.

Images by reneandritsch.com

Werbebotschaft auf Pflanzenblatt

Der Wunsch der Agentur studioQ war:

für eine Frühlingspromotion die Werbebotschaft nicht auf Papier, sondern auf das Give away selbst zu laseren.

In diesem Fall auf Blätter, die zusammen mit einer Blume, an Passanten in Wien überreicht werden sollten.

Nach wochenlangem, gemeinsamen Testen gelang die Umsetzung einer einzigartigen Idee.

Durch die Lasergravur auf Aspidistra Blättern und der Damen im Elfenkleid, konnte die Werbebotschaft für den Kunden Niederösterreich Werbung erfolgreich übermittelt werden.

Die Aktion fand auch mediale Resonanz, sogar die Krone am Sonntag berichtete auf einer halben Seite darüber.

Datenschutzerklärung