Massiver Award aus Beton und Edelstahl

Ein Award aus Beton und Stahl? Geht das? Wenn der Österreichische Bautechnikverband alle 2 Jahre das best abgewickelte öffentliche Bauprojekt Österreichs mit dem KOOP Award prämiert geht das nicht nur, sondern ist ein naheliegendes Muss!

Die kreative Idee
Die Materialien Beton und Stahl sind aus der Baubranche nicht wegzudenken und symbolisieren Kraft, Tragfähigkeit und Beständigkeit. Genau die richtigen Zutaten für einen ehrenvollen Award. Genau diese Werte und Materialien haben wir der Neuentwicklung des KOOP Awards zugrunde gelegt. Durch den Einsatz von sonst für Auszeichnungen unüblichen Werkstoffen ist dieser Award absolut einzigartig und perfekt auf das Kundenprojekt getrimmt.

Das Produktions-Know How
Die Trophäe wurde aus Beton gegossen und mit lasergeschnittenen Edelstahlplättchen bestückt. Die Namen der Gewinner wurden mittels Laser in den Beton gebrannt.

Das Ergebnis
Ein wichtiger Aspekt des KOOP Awards ist die Förderung des Miteinanders bei Bauprojekten. Die Edelstahlplättchen symbolisieren wie Puzzleteile genau das dafür so nötige Ineinandergreifen aller  Kompetenzen und die Zusammenarbeit der Partner. Damit wurden die Ziele perfekt erreicht: Ein Award der die relevanten Werte kommuniziert, individuell gestaltet ist und ob seiner massiven Machart Stärke und Beständigkeit symbolisiert.

Projekt: Award aus gegossenem Beton und gebürstetem Edelstahl
Auftraggeber: ÖBV – Österreichischer Bautechnikverband
Idee: Bernhard Rameder
Materialien: Beton, Stahl
Technologien: Laserschnitt, Lasergravur, Betonguss
Design & Produktion: rausgebrannt

[Best_Wordpress_Gallery id=”151″ gal_title=”Massiver Award aus Beton und Edelstahl”]