Kreative Frühlings-Schaufensterdeko aus Papier

Deko als Marketingtool ist ein absoluter Know how Bereich bei rausgebrannt. Für eine Frühlingsaktion bei Neuroth AG fertigte das Team um Bernhard Rameder  Schaufenstergirlanden aus Papier.

Die kreative Idee
Eine Coverbox für die Messeinformationsunterlagen, sowie die Cocktail- und Menükarten waren einige der Tools, die in enger Abstimmung mit dem Messeveranstalter entwickelt wurden. Der absolute Blickfang der abendlichen Cocktailveranstaltung war der Tischaufsteller als Raketendesign.

Das Produktions-Know How
Die Girladen sollten alle Schaufenster der österreichischen Filialen zieren, daher war auch eine transportsichere Verpackung nötig. Knitterfrei war nämlich angesagt. Über diese hinaus übernahm rausgebrannt auch die Logistik, sprich POS-genaue Ein- und Zuteilung der Dekoprops. Nicht einfach bei Blätter- und Blütengrößen von 80cm x 60cm. Als Lösung wurden die Girlanden in Rahmen mit feinen Halterungsstegen versandt.

Das Ergebnis
Die Blumenpracht wurde perfekt konzipiert, produziert, verpackt und versandt. Alles aus einer Hand von rausgebrannt. Der Vorteil für Neuroth: Die MitarbeiterInnen in den Shops lösten die Dekorationen ganz einfach aus den Haltungsstegen und dekorierten eine unglaublich ansprechende wie auch einfache Idee, die den Schaufensterbummlern ins Auge sprang.

Projekt: Kreative Frühlings-Schaufensterdeko aus Papier
Auftraggeber: Neuroth AG
Idee: Bernhard Rameder
Material: Papier
Technologien: Lasercut
Design, Produktion, Versand: rausgebrannt

[Best_Wordpress_Gallery id=”55″ gal_title=”Kreative Frühlings-Schaufensterdeko aus Papier”]