Auffallende Einladungskarte aus Acrylglas im Neon-Look

Mit der Idee des gelben Gartens, nämlich einen konsumfreien, temporären Garten mitten im 17. Bezirk zu schaffen, war der Grundstein für die Idee der Einladung auch schon gefunden: Die kleine, aber sehr feine Grätzloase, direkt vor der Agentur 101, lädt mit gelben Sesseln und Tischen zum Verweilen und Genießen der neu entstandenen Pflanzenpracht ein.
Projekt
Einladungskarte im Neon-Look
Client
101
design / idee
Bernhard Rameder
material
Acrylglas
TECHNOLOGIEN
Lasercut, Lasergravur
Neoneinladung
Die Kreativen von 101 hatten als Agentur schon die Grundidee, die mit dem Know-How von rausgebrannt Kreativdirektor Bernhard Rameder auf den (Garten-)Boden der Produktionsrealität gebracht wurde.Einladungstext und -grafik der Einladungskarte aus gelb-transparentem Acrylglas wurden mittels Lasercut und Lasergravur bearbeitet.

Ein ungewöhnlicher und weitstrahlender Garten in einer sonst grauen Umgebung, symbolisiert durch eine außergewöhnliche und weitleuchtende Einladung. That’s a match!