Auffallende Einladungskarte aus Acrylglas im Neon-Look

„Der gelbe Garten“ suchte eine richtig coole Einladung. Die Kreativen von 101 hatten als Agentur schon die Grundidee, die mit dem Know-How von rausgebrannt CD Bernhard Rameder auf den (Garten)Boden der Produktionsrealität gebracht wurde.

Die kreative Idee
Mit der Idee des gelben Gartens, nämlich einen konsumfreien, temporärer Garten Mitten im 17. Bezirk zu schaffen, war der Grundstein für die Idee der Einladung auch schon gefunden: Die kleine, aber sehr feine Grätzloase direkt vor der Agentur 101 lädt mit gelben Sesseln und Tischen zum Verweilen und Genießen der neu entstandenen Pflanzenpracht ein.

Das Produktions-Know How

Einladungstext und -grafik der Einladungskarte aus gelb-transparentem Acrylglas wurden mittels Lasercut und Lasergravur bearbeitet.

 

Das Ergebnis

Ein ungewöhnlicher und weitstrahlender Garten in einer sonst grauen Umgebung – symbolisiert durch eine außergewöhnliche und weitleuchtende Einladung. That’s perfect!

 

Projekt: Auffällige Einladungskarte aus Acrylglas im Neon-Look

Auftraggeber: 101
Idee: Bernhard Rameder
Material: Acrylglas

Technologien: Lasercut, Lasergravur
Design & Produktion: rausgebrannt

[Best_Wordpress_Gallery id=”75″ gal_title=”Auffallende Einladungskarte aus Acrylglas im Neon-Look”]