Making of – Der Ö3-Podcast-Award

Vier Wochen, knapp 30.000 Nominierungen und eine Redaktionssitzung später, war es im Februar 2021 soweit. Der Ö3-Podcast-Award – der erste Preis für Podcasts aus Österreich wurde verliehen!

Platz 1 ging an den Wissens-Podcast “Erklär mir die Welt” von Andreas Sator. Auf Platz 2 landete der True-Crime-Podcast “Darf’s ein bisserl Mord sein?” von Franziska Singer & Amrei Baumgartl. Und Platz 3 ergatterte der Sex-Podcast “Couchgeflüster” von Sinah Edhofer und Leonie-Rachel Soyel.

Doch bis der Award den glücklichen Gewinnern überreicht werden konnte, hat er eine kleine aber feine Reise durch Wiens handwerklich und künstlerisch begabte Hände erlebt.

Eine Reise durch Wien

Alles begann in der Schikanedergasse. Hier findet man bei Glas-Art Heinz Knapp noch einen Glaskünstler der alten Schule. Hauptrohstoff war sogenanntes Diamantglas, ein hochwertiges Klarglas ohne Grünschimmer. Die Veredeleung erfolgte mittels Facettenschliff – und das teilweise handgefertigt!

Danach ging es nach Floridsdorf, in die Produktion und Wunderkammer unseres Masterminds Bernhard Rameder – er hat den Award nicht nur designt, sondern legte auch bei Lasergravur und UV-Druck selbst Hand an.

Seit 12 Jahren beschäftigt sich unser Geschäftsführer und Genius Bernhard Rameder nämlich mit den verschiedensten Arten, Dinge mit besonders starkem Licht zu verbrennen – Laser mag er dafür besonders gern.

Da jeder Award in Handarbeit gefertigt wurde, war auch der Aufwand dementsprechend höher – exaktes ausmessen, einrichten und zeichnen war hier gefragt.

Nachdem unser Award nun bereits die kultige Schikanedergasse und das transdanubische Flair von Floridsdorf kennengelernt hat, ging es nun weiter nach Liesing, damit wäre auch ein Wiener Randbezirk in der Rundreise abgedeckt. Hier warteten bereits Heimo Delimehic und Timo Eberhardt auf die heiße Ware. Plakativ Werbetechnik zeichnete sich nämlich durch die fachgerechte Beklebung des Ö3-Podcast-Awards zuständig.

Am Schluss endete die Reise, wo sie auch begann – bei Heinz Knapp. Hier wurden die einzelnen Teile des Awards mittels UV-Klebetechnik miteinander verbunden. Heinz Knapp, unser Glaskünstler des Vertrauens, wendet diese überaus seltene Technik bereits seit 1981 an und ist somit in Wien die am längsten mit dieser Technik beschäftigte Firma.

Der Ö3-Podcast-Award ist somit das Produkt einer außergewöhnlichen Zusammenarbeit unter Wiens Kreativen, für die wir uns auch von unserer Seite nochmals ganz herzlich bedanken wollen. Ebenso gratulieren wir den Gewinnern zu ihrem tollem Erfolg!

Wir haben den Beteiligten während des Produktionsprozesses auch ein bisschen über die Schultern geschaut. Viel Spaß damit!

 

Logo rausgebrannt

2021 rausgebrannt e.U.
Alle Rechte vorbehalten.

SHOP

rausgebrannt Showroom

Gumpendorfer Straße 32
A-1060 Wien

Mo – Fr
9 – 17 Uhr

office@rausgebrannt.at
+43 1 99 71 6 73

PRODUKTION

rausgebrannt e. U.

Hofherr Schrantz Gasse 4b
A-1210 Wien

Mo – Fr
09 – 16 Uhr

produktion@rausgebrannt.at
+4369910000501

RECHTLICHES