Empfangspult Betonoptik STRABAG

Ein Empfangspult auf Reisen

Wer glaubt, dass wir uns nur auf kleine (aber feine) Sachen spezialisieren, wird mit unserem aktuellen Projekt eines Besseren belehrt.

Wir sind nämlich auch die für’s Grobe und das konnten wir bei unserem Auftrag für STRABAG AG so ganz und gar unter Beweis stellen.

STRABAG AG ist österreichische Marktführerin in sämtlichen Bereichen der Bauindustrie. Effizienz, Know-how und Innovationsstärke sollen sich natürlich auch im Empfangsbereich des Konzernsitzes in Wien widerspiegeln. Vor allem letzteres mussten dann auch wir noch unter Beweis stellen, dazu aber später mehr.

Das Empfangspult in imposanter 3 Meter-Größe (3100 x 300 x 1150 m) besteht aus einer grauen Glattschalung in Betonoptik. Natürliche Lufteinschlüsse verleihen dem Pult ein dementsprechend modernes Industrie-Design.

Das frontseitig aufgesetzte Acrylglas ist der – extra dafür angemischten – CI Farbe lackiert. Integrierte LED-Lights runden das Industrial Design ab. Ergebnis: Ein massives Empfangspult, das zugleich einen unglaublich souveränen Eindruck hinterlässt.

Souverän waren dann auch wir bei der Anlieferung des monolithischen Meisterwerks. Ein eigener LWK mit Ladebordwand transportierte das massive Pult zum Zielort, wo sich dann jedoch herausstellte, dass der Lastenaufzug zu klein war. Somit blieb nur noch das Stiegenhaus als einzige Alternative.

Mit letzten Kräften erklommen die Männer rund um rausgebrannt den Strabag-Olymp, laufend gefährlichen Situationen wie gemeine Stiegenhausecken und im Weg befindliche Büroräumlichkeiten trotzend. Eine Meisterleistung und Kraftakt zugleich!

Am Schluss konnte das Pult feierlich seinen ihm gebührenden Platz einnehmen. Der Lastenaufzug war besiegt und als Geschenk gab es dafür zufriedene Gesichter von Seiten unseres Kunden und einen ordentlichen Muskelkater am Tag danach.

Ein imposantes Projekt mit sportlichem Ende. Wir transportieren Emotionen – und das im wahrsten Sinne des Wortes.