Individuelle Trophäe Rennsportveranstaltung

Seit 2010 veranstaltet der Motorsport-Club die Artbauer Club-Trophy und die ARD Langstreckenmeisterschaft. Die Gestaltung der besonders individuellen Trophäen für die Artbauer Race Days sind seit Beginn an ganz unser Ding bei rausgebrannt.

Die kreative Idee
Motorsport ohne Technik geht ja nicht. Und Technik ist für Motorenfans einfach nun mal aufregend und sexy. Naheliegend daher unsere Idee originale Motorteile für die Umsetzung der Trophäen zu wählen. Kolben, Kurbelwellen und Motorgehäuse wurden zu den Stars auf den Trophäen erkoren. Aber fernab von Benzingestank und ölverschmierten Teilen. Sondern high-gloss lackiert und extrem edel in Szene gesetzt. Und extracoole Schutzhelme gab´s auch dazu.

Das Produktions-Know How
Die Motorteile wurden in den Farben gold, silber und bronze lackiert und auf satinierte schwarze Acrylglasplatten montiert. Die Namen der Gewinner wurden mittels Lasergravur auf einer gold eloxierten Aluminiumtafel verewigt.

Die Helme wurden ebenfalls hochwertig lackiert und auf eine klare Acrylglasplatte montiert.  Sogar das Helmvisier wurde mit einem edlen Laserbranding versehen.

Das Ergebnis
Sehr individuelle und einzigartige Trophäen, personifiziert für jeden einzelnen Gewinner. Diese Awards gibt es garantiert nur einmal – weltweit versteht sich!

Projekt: Awards aus originalen Motorteilen für eine Rennsportveranstaltung
Auftraggeber: Artbauer Race Days
Idee: Bernhard Rameder
Material: Stahl, Holz, Acryl, Aluminium
Technologien: Lasergravur, Lackierungen
Design & Produktion: rausgebrannt

[Best_Wordpress_Gallery id=”159″ gal_title=”Individuelle Trophäe Rennsportveranstaltung”]